Aktuelles von den Bordkameraden EMDEN IV

Wappen der Bordkameraden Geleitboot / Fregatte EMDEN IV

09.01.2023

Hallo Bordkameraden und Emdenfahrer,
Jo und Jürgen haben das Festprogramm 2023 fertig gestellt.
Vielen Dank dafür!

Das Treffen der Bordkameraden EMDEN IV findet vom 11. - 14. Juni 2023 in Rostock statt.

Wir bitten um Eure Anmeldung bis spätestens zum 30. März 2023.

Einladung mit Programm (aktualisierte 3. Version vom 06.02.2023 mit reduzierten Preisangaben)
Anmeldung

Nach dieser langen Pause freuen wir uns riesig auf ein Wiedersehen mit Euch!


 24.12.2022

Liebe Bordkameraden und Angehörige,

Euch allen wünschen wir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gutes neues Jahr.
Vor ein paar Tagen waren wir in Rostock zur Ortsbesichtigung.
Einzelheiten zu dem im kommenden Jahr stattfindenden EMDEN TREFFEN folgen im Januar 2023.

Mit besten Grüßen von
Jürgen Alester aus Unna und Jo Killus aus Husum 


12.12.2022

Hallo Emdenfahrer,

Bleibt gesund und genießt das Leben.
Gruß,
Wolfgang


20.11.2022

Zurzeit suchen Jo und Jürgen ein geeignetes Hotel in Rostock für das Treffen 2023 der Bordkameraden EMDEN IV


30.07.2022

Jo, unser Organisator für das Treffen 2023 teilt mit, dieses ist in der Woche nach der Hanse Sail in Rostock geplant.
Er steht zurzeit noch mit der Kontaktperson der Deutschen Marine in Rostock in Verhandlungen für das Rahmenprogramm.


02.07.2022

Unser Organisator Jo empfiehlt folgenden Beitrag zu lesen: Kieler Woche wieder da

Liebe Kameraden, wollt ihr "Auf Kurs - Der Newsletter der Deutschen Marine" regelmäßig erhalten?
Dann klick mit der Maus auf:  NEWSLETTER DER MARINE


22.12.2021


C: Fotocommunity "Rostock im Winter"

Liebe Bordkameraden und liebe Angehörige,

Euch allen wünschen wir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gutes neues Jahr.

Wir hoffen, dass Ihr dieses vergangene Jahr gesundheitlich unbeschadet überstanden habt und jetzt im Kreise der Familie soweit möglich dieses Weihnachtsfest und den Jahreswechsel 2021/22 fröhlich und gelassen feiern könnt.

Nun etwas, was uns seit Wochen und Monaten beschäftigt:
Die Seuche Corona bestimmt weiterhin, nicht nur hierzulande, sondern weltweit den Alltag der Menschen. Während die Impfkampagnen in den verschiedenen Ländern ein unterschiedliches Tempo aufweisen, erlebt Deutschland die vierte Pandemie-Welle. Zum Ende des Jahres ziehen die Infektionszahlen hierzulande deutlich an und noch immer sind viele Menschen nicht gegen das Virus immunisiert. Dieses ist ein Thema, was uns umtreibt, zumal wir bei der Planung für unser EMDEN-Treffen nicht voran kommen, im Gegenteil. Wir hatten geplant, nach der HANSE-Sail im August 2022 im Raum Rostock - Stralsund ein Treffen zu organisieren. Was uns aber nahezu verzweifeln lässt ist die Tatsache, dass wir seitens der Hotel-Manager hören, dass unter CORONA-Bedingungen und unter Einhaltung der Abstandsregeln zwar die Unterbringung von ca. 90 Personen kein Problem darstellt, aber Räumlichkeiten (Säle) für unsere Abendveranstaltungen nicht zur Verfügung gestellt werden können. Abgesehen davon ist es sicher für keinen von uns ein Vergnügen, mit einem Mund- und Nasenschutz oder wie man hier im Norden sagt "Schnuten-Pulli" im Hotel den Abend zu verbringen.


Daher haben wir uns aufgrund der derzeitigen Lage entschlossen, das Treffen auf den Sommer 2023 zu verschieben in der Hoffnung, dass dann die Seuche entweder vorüber oder wie bei der Grippe die Viren mittels einer jährlichen Impfung in den Griff zu bekommen sind.

Wir wünschen Euch und Euren Angehörigen alles Gute und bitten Euch gleichzeitig die Kameraden hierüber zu informieren, die keinen Internet-Anschluss haben. Vielen Dank!!

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Jürgen Alester & Joachim Killus


01.12.2021

Liebe Kameraden,

das Corona-Virus ist entgegen unseren Hoffnungen immer noch nicht verschwunden, sondern im Gegenteil, es schlägt unbarmherzig weiter zu.

Momentan eine konkrete Antwort zu geben, ob unser geplantes und verschobenes EMDEN-Treffen im Sommer des kommenden Jahres stattfinden wird, wäre unseriös, zumal wir es momentan mit einer neuen Variante der Corona zu tun haben.

Ich bleibe auf jeden Fall weiterhin am Ball und werde Euch zeitnah informieren.

Eine Veränderung kann und muss ich allerdings jetzt schon ankündigen: Unser Quartier wird nicht in Stralsund sein, sondern ich will versuchen, etwas in Rostock zu finden. Die Informationen und Kritiken über das Hotel sowohl in Wismar, wo wir schon mal waren, als auch in Stralsund halten mich momentan davon ab, unser Treffen dort durchzuführen. Das hat auch den Vorteil, dass wir näher am Stützpunkt bei der MARINE in Rostock/ Warnemünde sind.

Liebe Kameraden, ich wünsche Euch und Euren Angehörigen eine ruhige Adventszeit und achtet auf Eure Gesundheit, in dem Ihr vorsichtig seid und Euch impfen lasst.

Denkt dran, bei Ibuprofen (gegen Kopfschmerzen) weiß unsereins auch nicht, was drin ist und es hilft.

Kameradschaftliche Grüße von der Nordsee sendet Euch
Jo